Letzte Änderung am 7. September 2018

A-Junioren | Verbandsliga – Sonntag, 02.09.2018 – 10.30

SV Jena-ZwätzenBSG Wismut Gera   0:0 (0:0)

Duell der Aufsteiger

Im Duell der Aufsteiger gab es auch wie zuletzt in der Aufstiegsrelegation Ende Juni ein Unentschieden. Zwätzen spielte stark auf und hatte klares Übergewicht in Ballbesitz und Torchancen. Seidel schickte Holz, der sich über die rechte Seite gut durchsetzt und im Strafraum quer legen kann, doch der Abnehmer fehlte. (10. Min.). Wenig später hätte es doch fallen müssen als Seidel diesmal Stiebritz freispielt. Der umkurvt gekonnt seine Gegenspieler und nimmt den Geraer Schlussmann aus, doch der Torschuss aus 10 Metern landete nicht im leeren Tor (17. Min.). Die Gäste mühten sich und wählten hoch und weit als kreatives Mittel, scheiterten aber bei Ihren Angriffsbemühungen an Zwätzens Abwehr. Zwätzen machte weiter das Spiel. Diesmal ist Blume links durch und wird vor dem Abschluss zu Boden gerungen. Wismut dabei im Glück denn es gab nur Gelb (26. Min.). Weiter scheiterten Seidel, Stiebritz und Holz bei weiteren guten Möglichkeiten. Von den Gästen kam kein Spieler zum Abschluss.

In der Zweiten Halbzeit konnten die Hausherren das hohe Tempo nicht halten und Gera ließ weniger zu. Zwätzens Pässe in die Schnittstellen führten nur noch zu wenig guten Aktionen, Geras Hintermannschaft war nun aufmerksamer. So kam Zwätzen nur nach Standards und aus der zweiten Reihe zum Abschluss. Auch die Gäste hatten nun Einschussmöglichkeiten wurden aber im letzten Moment von Romanus (71. Min.) und Ludwig (83. Min.) entscheidend gestört. So blieb es beim torlosen Unentschieden.