Die Woche der Nachholespiele und damit „Englische Woche“ für einzelne Mannschaften. Alle 3 Herrenmannschaften und die A-Junioren durften bereits zum Tag der Arbeit, am Dienstag, den 1. Mai, den grünen Rasen umpflügen. Am Mittwoch arbeiteten die F1-Junioren und am Donnerstag die E1-Junioren nach…

Die F1 legte zudem am Sonntag einen Kantersieg mit 21 Toren hin.

Hier die Ergebnisse im Einzelnen:


Herren | Landesklasse – Dienstag, 01.05.2018 – 15.00

SV Jena-ZwätzenFSV Schleiz   0:0

Zum ausführlichen Spielbericht hier klicken.

… und nochmal die 1. Herren …

Herren | Landesklasse – Samstag, 05.05.2018 – 15.00

SG TSV Gera-Westvororte : SV Jena-Zwätzen   3:3 (0:1)

Zum ausführlichen Spielbericht hier klicken.


Herren, die Zweite | Kreisliga – Dienstag, 01.05.2018 – 13.00

SV Jena-Zwätzen II : SV Frauenprießnitz   1:0 (1:0)

… und nochmal die 2. Herren …

Herren, die Zweite | Kreisliga – Samstag, 05.05.2018 – 11.30

SV Eintracht Eisenberg II : SV Jena-Zwätzen II   3:3 (2:2)


Herren, die Dritte | 1.Kreisklasse – Dienstag, 01.05.2018 – 14.30

SV Wöllmisse : SV Jena-Zwätzen III   5:0 (2:0)

… und nochmal die 3. Herren …

Herren, die Dritte | 1.Kreisklasse – Sonntag, 06.05.2018 – 14.30

SV Jena-Zwätzen III : VfB Steudnitz   3:1 (1:0)


A-Junioren | Kreisoberliga – Dienstag, 01.05.2018 – 10.30

TSV Königshofen : SV Jena-Zwätzen   1:6 (0:4)

Tag der (A-)rbeit. A-Junioren gewinnen in Königshofen…

Als Tabellenführer angereist schienen die Vorzeichen, gegen den Gastgeber und Tabellenletzten TSV Königshofen, klar auf Sieg zu stehen.In den ersten 20 Minuten stellten die Zwätzener bereits die Weichen auf Sieg. Nach doppelter Vorarbeit von Hädrich konnte Küsel in Spielminute 3 und 13 bereits die ersten beiden Treffen erzielen. Anschließend stand Abendroth nach starker Vorarbeit von Sander am langen Pfosten blank und schob zum 3:0 ein. Das bis dahin so dominante und ideenreiche Spiel der Zwätzener kam nun aber zum erliegen. Folglich war das einzige was mit hohen Geschwindigkeiten für Gesprächsstoff sorgte der Wind. Anscheinend hatten einige Jungs das Spiel bereits abgehakt. Schade, denn hier war deutlich mehr drin. Das dachte sich auch Kettwig der nach einer Ecke noch auf 4:0 erhöhte. Pause.

Königshofen kam nun besser aus der Kabine und stellte in der 49. Spielminute auf 4:1. Nun plätscherte das Spiel so vor sich hin. Nicht Fisch nicht Fleisch gab es kaum nennenswerte Szenen. Auch Seidel schoss heute lieber ans Tor statt rein und testete 4mal das Aluminium. Erst ab Minute 70 kamen wir wieder häufiger zu gefährlichen Torchancen. So konnten Linke und abermals Küsel das Ergebnis noch „korrigieren“.

Am Ende stand ein ungefährdeter 1:6 Sieg. Die nächsten Spiele werden mit so einer Leistung sicher nicht gewonnen. Am 13.05. sowie am 26.05. trifft man auf Tabellennachbarn SG FSV Schleiz.
Es geht um das Double!


B1-Junioren | Verbandsliga – Samstag, 05.05.2018 – 10.30

SV Jena-Zwätzen : SG FC Einheit Rudolstadt   1:2 (0:1)


B2-Junioren | Kreisoberliga – Sonntag, 06.05.2018 – 12.30

FC Chemie Triptis : SV Jena-Zwätzen II   3:1 (1:1)


C-Junioren | Kreisoberliga – Sonntag, 06.05.2018 – 10.30

SV Jena-Zwätzen : FV Rodatal Zöllnitz   1:2 (0:2)


D1-Junioren | Verbandsliga

SV Jena-Zwätzen – SPIELFREI


D2-Junioren | Kreisliga – Samstag, 05.05.2018 – 09.00

SV Jena-Zwätzen II : SV Lobeda 77 I   1:4 (0:2)

Samstag morgen, gutes Wetter und endlich wieder auf dem eigenen Platz.
Eigentlich perfekte Voraussetzungen um gegen einen Stadtrivalen das gelernte umzusetzen und 3 Punkte in Zwätzen zu behalten. Leider gelang uns beides an diesem Tag nicht.
In der ersten Halbzeit legten wir los wie die Feuerwehr und bis auf kleine Aussetzer im Zweikampfverhalten und Passspiel legten wir eine tolle Anfangsphase hin. Diese ersten 20 min zeigen das sich Einsatz und Willen auszahlen und wir auf einem guten Weg sind.
In der 18 Minute dann der Rückschlag nach einer Ecke der Gäste und einer kurzen Flippereinlage. Lag der Ball Frei im Strafraum und Toni brachte eine Hand auf den Ball. Ein Lobedaerer versuchte dennoch sein Glück und schoss den Ball unter Tonis Hand ins Tor. Schiri Stabrodt gab den Treffer. Der Ball war klar unter Kontrolle, schade dass der Torhüter bei einer solchen Aktion nicht geschützt wird.
Lange Jammern hilft da aber nicht, so ist Fußball nunmal. Wenig später eine ähnliche Aktion der selbe Stürmer schoss den Ball wieder aus den Händen unseres Torhüters ins Tor und feierte sich bereits. Diesmal gab Stabrodt den Treffer allerdings nicht. Folglich schafft die Jungs es nicht sich für ihr gutes Auftreten zu belohnen. So konnte Lobeda noch vor der Pause auf 0:2 erhöhen. Aus der Kabine zeigten die Jungs sich dennoch motiviert und kämpferisch.
Doch dann …
…Nummer 9 der Gäste setzt sich auf der Außenbahn gut durch und versucht zuflanken, seinen Versuch kommentierte er selber noch mit „Oh Mist“, doch dann schlug der Ball doch unverhofft in unserem Tor ein. Die verunglückte Flanke kam direkt aufs Tor und schlug im langen Eck ein.
Nun war die Luft raus. Uns gelangen nur noch wenige Aktionen mit Ball. Ein Angriff brachte dann noch einmal Hoffnung. In der 38 Spielminute verkürzte Johan auf 1:3. 5 Minuten später machten die Gäste aus der Hochhaussiedlung den Sack zu.
Am Ende steht ein 1:4.
Schade, da wäre heute deutlich mehr drin gewesen. Wiedereinmal hat man erst kein Glück und dann kommt noch Pech dazu, aber das Glück ist mit den Tüchtigen. Das heißt weiter gut trainieren um künftig das Glück zu erzwingen. (E.Vasold)


E1-Junioren | Kreisoberliga – Donnerstag, 03.05.2018 – 16.30

FC Thüringen Jena : SV Jena-Zwätzen   8:2 (3:1)

… und nochmal die F1-Junioren …

E1-Junioren | Kreisoberliga – Samstag, 05.05.2018 – 09.00

SV Jena-ZwätzenFSV Grün-Weiß Stadtroda   4:0 (0:0)


E2-Junioren | Kreisliga – Sonntag, 06.05.2018 – 09.00

SV Jena-Zwätzen II : SG Steudnitz I   2:4 (0:2)


F1-JuniorenFair-Play-Liga – Mittwoch, 02.05.2018 – 17.00

SV Jena-Zwätzen : FC Thüringen Jena I   0:3 (0:2)

… und nochmal die F1-Junioren …

F1-JuniorenFair-Play-Liga – Sonntag, 06.05.2018 – 09.00

SV Jena-ZwätzenSG Steudnitz I   21:0 (10:0)

Bereits am 02.05. hatten die F1 Junioren den Liga-Spitzenreiter FC Thüringen Jena zu Gast. In einem über weite Strecken ausgeglichenen Spiel erwiesen sich die Jungs des FCT als kaltschnäuziger vor dem Tor, sodass sie die Partie verdient mit 3:0 (2:0) zu ihren Gunsten entschieden.

Am 06.05. kam die Chance zur Wiedergutmachung. Gegner war diesmal die SG Steudnitz. Die Zwätzener bestimmten von Anfang an die einseitige Partie. Auch wenn die Jungs aus Steudnitz nie aufgaben, mussten sie sich letztendlich Zwätzen verdient mit 21:0 (10:0) geschlagen geben. (S.Weißflog)


F2-Junioren | Fair-Play-Liga – Sonntag, 06.05.2018 – 10.30

SV Jena-Lobeda 77 II : SV Jena-Zwätzen II   0:3 (0:2)


G-Junioren | Fair-Play-Turniere – Samstag, 05.05.2018 – 9.30

Austragungsort: SG Union Isserstedt – 6 Mannschaften

Ergebnis: 3. Platz