Letzte Änderung am 13. Juni 2018

Die Saison der F1 Junioren des SV Jena Zwätzen neigt sich dem Ende entgegen. In wenigen Wochen endet in allen Ligen der Spielbetrieb und gespannt werden wir nach Russland schauen und unsere Nationalmannschaft anfeuern. Der Traum eines jeden Kindes ist es, einmal im Leben das Trikot unserer Weltmeistermannschaft  zu tragen – doch für die Meisten wird dies nur ein Traum bleiben.

Auch wenn wir (noch) keine Weltmeister oder Nationalspieler in unseren Reihen wissen, sind wir Trainer sehr stolz auf das Erreichte in der aktuellen Spielzeit. Zum Saisonauftakt im August konnten wir 4 Neuzugänge begrüßen. Durch regelmäßige Trainingseinheiten wurde aus unserer Truppe, die ihr Leistungsvermögen bereits in der Rückrunde der Vorsaison angedeutet hat, eine eingeschworene Gemeinschaft.

Mit dem Erreichen der Endrunde der Hallenkreismeisterschaft und des Vizemeistertitels konnten wir bereits im Januar einen ersten Erfolg feiern. Nach einer intensiven Rückrundenvorbereitung unter sehr schwierigen Bedingungen (witterungsbedingte Platzsperren bis Mitte März) stand am letzten Wochenende der Saisonhöhepunkt – das Finale um den Kreispokal  gegen den FC Carl Zeiss Jena – an. In der Liga duellierten wir uns mit unserem Finalgegner um den Vizemeistertitel hinter dem verdienten Staffelsieger FC Thüringen Jena und mussten uns im direkten Duell verdient geschlagen geben. Doch der Pokalwettbewerb hat bekanntlich seine eigenen Gesetze: In einem packenden Finale auf sehr hohem spielerischen und taktischen Niveau konnten wir den FCC in der Verlängerung niederringen und den Kreispokal der F – Junioren nach Zwätzen holen. Wahnsinn! Ein Finalsieg gegen den derzeitigen Vorzeigeverein in Thüringen!

Schon jetzt blicken wir auf unsere erfolgreichste Saison zurück. Die Mannschaft hat sich hervorragend entwickelt und ist zu einer starken Einheit zusammen gewachsen.

All diese Erfolge wären ohne Ihr Zutun – liebe Sponsoren – nicht denkbar. Mit über 600 Mitgliedern zählt der SV Jena – Zwätzen zu den größten Vereinen in Jena. Jede einzelne Mannschaft, egal ob Fussball, Badminton, Kegeln  oder andere, ist auf Spenden durch Sponsoren angewiesen.

Wir bedanken uns bei der Firma maxit Baustoffe GmbH für den neuen Trikotsatz, der eine Investition in die folgenden 2 Spielzeiten darstellt und mit denen wir hoffentlich noch viele  weitere Erfolge feiern werden.

Weiterhin gebührt den folgenden Unternehmen ein Dankeschön:  

Helios Ventilatoren GmbH und Co KG

Orizon GmbH Jena

Michael Schäfer Consulting

Durch die gesponserten finanziellen Mittel konnten für alle Kinder Trainingsanzüge, Trainingsshirts und Mützen im Zwätzen – Look erworben werden. Schon kleine Zuwendungen können im Vereinsleben Großes bewirken.

Wir, die F1 Junioren des SV Jena Zwätzen sowie die verantwortlichen Trainer Markus Klug, Sören Weißflog und Toni Fischer sagen Danke an alle Partner und freuen uns auf weiterhin gute Zusammenarbeit.