Das goldene Tor…

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Landesklasse

Landesklasse : SV Elstertal Silbitz- ZWÄTZEN 1:0 (0:0) Zuschauer 90

 

…erzielten die Hausherren in der 89.min und holten somit ihren ersten Dreier in der Saison. Wie in den vergangenen Jahren auch waren viele Zwätzener Fans in das Elstertal gefahren, um ihre Mannschaft anzufeuern. Mein erster Gang führte mich traditionell zu den Silbitzer Backfrauen, welche mit ihrem selbstgebackenen Pflaumenkuchen durchaus überzeugen konnten. Wettertechnisch gab es ähnlich wie vor einem Jahr eine Mixtur aus Spätsommer und Herbst mit Sonne und Regen im Wechsel. Wechseln musste auch der Zwätzener Trainer Sander seine Anfangsformation , denn unter der Woche kamen die Krankmeldungen von Nenz und Cevin Czimmernings. So begannen wir mit einer „Fohlenelf“, mit Seidel (17), Heineck (19), P. Meudtner (19), später noch Kießling (18) waren gleich vier Spieler unter 20 Jahre alt. Zwätzen ging zeitig drauf, das Pressing brachte aber nicht den gewünschten Erfolg. So gab es auf beiden Seiten wie aus dem Nichts je eine Großchance, die aber keine Tore auf das Ergebnisprotkoll zeichnen konnte. Kurz vor dem Halbzeitpfiff von Schiri Möbius wird Engmann klasse frei gespielt, scheitert aber aus 6m an Keeper Larf. Schade, das musste die Führung sein.

Nach dem Seitenwechsel ist Zwätzen besser, doch leider werden einige gut ausgespielte verheißungsvolle Angriffe nicht zur Gästeführung genutzt ( Tauch 65.min, Chris Czimmernings 74.min). Bis auf den Torabschluss sah das mal richtig gut aus, bringt aber eben nichts Zählbares. Auf der Gegenseite haben wir Glück bei einer elfmeterreifen Situation, der Pfiff erfolgt aber nicht. 10 min vor Schluss wechseln wir noch einmal, Gleitsmann kommt nach 10 Monaten Leidenszeit endlich wieder zurück. Darüber bin mit Sicherheit nicht nur ich, sondern die gesamte Zwätzener Fangemeinde erleichtert. In der o.g. 89.min verlieren wir im Mittelfeld den Ball und Silbitz spielt das jetzt gekonnt und gut zu Ende, Grünbeyer taucht frei vor Thaler auf und lässt sich die Möglichkeit nicht entgehen 1:0 (89.min). Die Nachspielzeit von 5 min sieht jetzt natürlich ein Anrennen unserer Jungs, aber außer zwei drei hohen Bällen, die durch den Strafraum segeln, ist nichts Gefährliches dabei. Nach dem Schlusspfiff jubeln die Gastgeber über ihren ersten Sieg in diesem Jahr  und stellen in der Tabelle auf 4 Punkte. Zwätzen bleibt bei 7 Punkten stehen.

Am späten Abend wurde die Turnhalle in Zwätzen anlässlich des 30. Geburtstages von Sebastian Figuth gerockt und den Glückwünschen der Mannschaftskollegen und Freunde schließen wir uns natürlich gerne an und sagen „alles Gute“ T.

Fußball ist ja bekanntlich en Tagesgeschäft und nichts interessiert einen weniger als das Spiel von gestern, der Ausblick geht nach vorn auf die nächste Partie. Diese findet statt am kommenden Samstag, 23.09.2017  um 15:00 Uhr an der Brückenstraße in Zwätzen. Zu Gast ist der Ligaprimus und Tabellenführer aus Altenburg. Dass die Skatstädter hier von mir die Favoritenrolle zugesprochen bekommen, damit können sie bestimmt leben. Unsere Jungs sind der Außenseiter, aber sicherlich werden sie von unseren Fans und Anhängern nach besten Kräften von außen  unterstützt. Du bist dann doch auch dabei, oder ?