Letzte Änderung am 13. Juni 2018

Am Wochenende fand die mit Spannung erwartete Endrunde der Hallenmeisterschaften des Thüringer Fußballverbands in Rudolstadt statt, für die sich unsere D-Junioren überraschend qualifiziert hatten. In einem spannenden Turnier belegten unsere Jungs dabei letztendlich einen achtbaren 4. Platz und gehören damit zu den vier besten Futsal-Mannschaften ihres Jahrgangs in Thüringen.

In dem stark besetzten Turnier zeigten unsere D-Junioren nicht ganz die Leistungen der voran gegangenen Turniere, was ein wenig daran lag, dass einer der Leistungsträger der Mannschaft nicht am Turnier teilnehmen konnte und wir deshalb unsere eingespielte Formation umstellen mussten. Trotzdem gab es einen souveränen 2:1-Sieg gegen die Verbandsliga­mannschaft des SG FSV Ulstertal Geisa 1866 und ein hart erkämpftes 1:1-Unentschieden gegen die WSG Thüringer Wald Zella-Mehlis.  Gegen den starken Kreismeister des Fußballkreises Eichsfeld-Unstrut-Hainich, der SG SV Victoria Kirchworbis gab es eine verdiente, aber auch unnötige 0:2-Niederlage. Hingegen konnten die Spiele gegen RW Erfurt (0:2) und ZFC Meuselwitz (0:1) wieder überraschend auf Augenhöhe gestaltet werden. Insbesondere das Spiel gegen den ZFC Meuselwitz hätte mit wenig mehr Glück auch gewonnen werden können.

Als Fazit bleibt, die D-Junioren krönen eine sagenhafte Hallenfussballsaison 2016/17 mit einem 4. Platz bei der Hallenlandesmeisterschaft des TFV und dürfen sich jetzt viertbeste Futsalmannschaft Thüringens nennen. Insbesondere zeigte sich in den Spielen, dass unsere D-Junioren-Mannschaft fußballerisch in den letzten Jahren gewachsen ist und tatsächlich Spiele gegen Mannschaften, gegen die unsere Jungs in den Jahren zuvor teilweise zweistellig verloren hatten, auf Augenhöhe gestalten können. Insgesamt eine ganz tolle Leistung unserer D-Junioren-Mannschaft. Herzliche Gratulation und viel Erfolg für die Jungs in der Rückrunde der Kreisoberliga.

Endstand

1. FC Rot-Weiß Erfurt 16:2 13
2. SG SV Victoria Kirchworbis 7:2 11
3. ZFC Meuselwitz 9:5 9
4. SV Jena Zwätzen 3:7 4
5. WSG Thüringer Wald Zella-Mehlis 5:14 2
6. SG FSV Ulstertal Geisa 1866  3:13 2